»Die Gunst des Augenblicks« mit Farhad Showghi


Farhad Showghi, geboren 1961 in Prag, verbrachte Kindheit und Jugend in der BRD und im Iran. Nach seinem Studium der Humanmedizin in Erlangen lebt und arbeitet er seit 1989 als Psychiater, Psychotherapeut, Autor und Übersetzer in Hamburg. Farhad Showghi erhielt unter anderem Kulturförderpreise für Literatur der Städte Erlangen und Hamburg, den 3-sat-Preis beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb, den N. C. Kaser-Lyrikpreis sowie den Peter-Huchel-Preis. Zuletzt erschienen: »In verbrachter Zeit« (kookbooks 2014), »Wolkenflug spielt Zerreißprobe« (kookbooks 2017); »Anlegestellen für Helligkeiten« (kookbooks 2021).


Zeit: Dienstag , 14.06.2022 , 19:30 Uhr


Ort: Haus Dacheröden Erfurt


Eintritt / (ermäßigt): 10€ / 8€


Veranstalter: Lese-Zeichen e.V., Friedrich-Schiller-Universität Jena, Literarische Gesellschaft Weimar, Haus Dacheröden, gefördert von der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen