« zurück
 

Der unbekannte Hanns Eisler - eine Lange Nacht im Theaterhaus Jena

25.11.2017  - 18:00 Uhr

Wie die "Lange Peter-Weiss-Nacht" im Vorjahr ist auch die Eisler-Nacht ein Kunstsparten übergreifendes Projekt. So werden Filme gezeigt, u.a. Ein Komponistenporträt Hanns Eislers von Peter Hamm. Der Film von Joris Ivens und Hanns Eisler "14 Arten den Regen zu beschreiben" und "Kuhle Wampe".
Musikalisch begleitet wird der Abend von dem  Duo Augst & Daemgen  und Sven-Åke Johansson

Augst & Daemgen  featuring Jörg Fischer, Drums Programm: MARX   Sven-Åke Johansson


Eisler- Lieder singt Ursula Thurmaier begleitet von Paul Rivinius.
In Zusammenarbeit mit der Jazzmeile spielen und improvisieren Hannes Zerbe und Gerhard Kubach Eisler-Lieder.

Sprecher ist der Schauspieler des Jenaer Theaterhauses Leander Gerdes.

Moderation: Christine Hansmann; Dr. Dietmar Ebert

Eine Veranstaltung im Rahmen von WortKlang - Lyrik im Konzert.

 

Eintritt: 12 € / erm. 8 €

Veranstalter:

Das Veranstaltungsteam besteht aus der Lehrstuhlinhaberin für Kunstgeschichte, Prof. Verena Krieger,Vertretern des Theaterhauses Jena, Vertretern des OKJ, des Lese-Zeichen e.V. mit Unterstützung durch die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, die Stadtwerke Jena, die Landeszentrale für politische Bildung und JenaKultur

 

Ort:
Theaterhaus Jena

 

« zurück