« zurück
 

17. Thüringer Märchensymposium

24.11.2017  - 09:00 Uhr

Das 17. Thüringer Märchensymposium steht unter dem Titel "Von denen, die auszogen, das fürchten zu lernen".

Das Programm umfasst Vorträge u.a. zu Themen wie "Von der Grausamkeit bis zur Angst", "Warum und inwiefern haben die Brüder Grimm Grausamkeiten in Märchen gerechtfertigt?", "Angst und Verangstung – Wie Angst in den Medien erzählt wird" oder "Angst in den Märchen und Sagen von Ludwig Bechstein". Zu den Referenten gehören u.a. Antje Horn, Dr. Michael Grisko und Prof. Friedemann Schmoll.

Außerdem wird der Thüringer Märchen- und Sagenpreis an Nazli Çevik Azazi verliehen.

Das komplette Programm und alle Informationen finden Sie unter www.meinigen.de

Veranstalter:

Lese-Zeichen e.V., Stadt Meiningen, Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und der Rhön-Rennsteig-Sparkasse

 

Ort:
Schloss Elisabethenburg Meiningen

 

« zurück