Presse - Details

 
08.06.2004

BÜCHEREI - FESTWOCHE

von ike Freies Wort Suhl

Kunst am und im Bau

SUHL ? Die Entscheidung für eine Veranstaltung in der neuen Stadtbücherei fiel am Wochenende wahrlich nicht leicht. Hier eine Führung mit Jerzy Sowijak aus der polnischen Partnerstadt Leszno, der eine Holzplastik stiftete, dort die Ausstellung 100 Jahre Bücherei in Suhl, Lesungen mit dem Märchenerzähler und abends konnte das Untergeschoss Premiere mit der Lesung von drei Thüringer Autoren feiern.
Und mit ihm die Tonanlage, die der Förderverein der Stadtbücherei beisteuerte. Und auch hier ging das Konzept der Planer und Architekten auf ? die Akustik stimmte ebenso wie der Stoff aus der die Lesung gemacht war. Lyrik und Prosa der nachdenklichen aber auch amüsanten Art waren die Themen der Schriftsteller Wulf Kirsten, Gisela Kraft und Frank Quilitzsch.

Das Feierwochenende für die Bücherei ist nun zwar vorbei, aber die Festwoche geht weiter. Heute, 19 Uhr, hat sich die Joel-Gemeinde mit Suhler Knoatsch angesagt, morgen 15 Uhr startet der Vorlesewettbewerb Suhler und Zella-Mehliser Klassen und 19 Uhr berichten Neuke (Neukirchner) und Kollegen ?Aus dem Irrenhaus?. Am Donnerstag (10. Juni) stellt Michael Rauhut ?Rock in der DDR? vor und am Freitag, 19 Uhr, Klaus Adam ?Faust?. (ike)