Pascal von Wroblewsky & Band: Songs von Kurt Weill & Berthold Brecht


Foto: Holger May

Die Songs von Kurt Weill sind so frisch und voller Kraft, dass sie nach wie vor auf Theaterbühnen aufgeführt werden und auf den Repertoirelisten vieler Jazzmusiker stehen.

Pascal von Wroblewsky debütierte 1988 im Theater Altenburg in der “Dreigroschenoper” von Bertolt Brecht und Kurt Weill. Seitdem führte sie mehrfach “Die Sieben Todsünden” auf und spielte in verschiedenen Fassungen der “Dreigroschenoper”.
Auf Burg Ranis ist das Programm im Quartett zu erleben, Jazz grollend in der kleinen Form, aber mit Raum für große Bögen und Improvisationen.

Besetzung:
Pascal von Wroblewsky - voc
Philippp Wiechert - Gitarre
Matthias Eichhorn - Bass
Marcus Horn - dr

Einzelkarten für die Lesung gibt es für € 15,- / € 12,- ermäßigt. Darüber hinaus gibt es das Tagesticket für € 30,- und das Festivalticket Burg Ranis für € 60,-.


Zeit: Samstag, 09.06.2018, 20:30 Uhr


Ort: Burg Ranis


Eintritt / (ermäßigt): 15€ / 12€


Organisator: Lese-Zeichen e.V.