Wolfgang Hohlbein liest „Killer City“


Wolfgang Hohlbein ist der Wegbereiter neuer deutscher Phantastik und Fantasy und einer der erfolgreichsten deutschen Autoren der Gegenwart. Die Gesamtauflage seiner Bücher liegt bei 35 Millionen Exemplaren, er wurde in 34 Sprachen übersetzt. Sein neuer Roman „Killer City“ ist ein packender Thriller!

Chicago, 1893: Die kürzlich eröffnete Weltausstellung lockt Millionen Besucher nach Chicago. Alle wollen sich an den neuesten technischen Wundern ergötzen. Doch unter die nichtsahnenden Besucher hat sich ein Raubtier gemischt.

Thornhill hat schon viele Menschen getötet. Immer auf der Suche nach seiner nächsten Beute, zieht er durch Amerika. In Chicago hofft er, in der Masse der Touristen unterzutauchen. Bald entflammt sein Hunger nach dem berauschenden Gefühl des Tötens, der tief am Grunde seiner Seele lauert, jedoch erneut. Und wenn die Dunkelheit ruft, muss Thornhill dem Ruf folgen …

Einzelkarten für die Lesung gibt es für € 10,- / € 8,- ermäßigt. Darüber hinaus gibt es das Tagesticket für € 30,- und das Festivalticket Burg Ranis für € 60,-.





Tickets erhalten Sie außerdem bei der Tourist Information Jena, der Buchhandlung am Markt Pößneck, Buchhandlung Müller Pößneck, Museum Burg Ranis, in allen TA-, OTZ-, TLZ-Pressehäusern, unter www.ticketshop-thueringen.de


Zeit: Sonntag , 10.06.2018 , 14:00 Uhr


Ort: Burg Ranis


Eintritt / (ermäßigt): 10€ / 8€


Organisator: Lese-Zeichen e.V.