Ilija Trojanow liest "Macht und Widerstand"


Ilija Trojanow liest aus "Macht und Widerstand" und stellt außerdem seinen neuesten Roman "Doppelte Spur" vor.

Konstantin ist Widerstandskämpfer, einer, der schon in der Schulzeit der bulgarischen Staatssicherheit auffällt und ihrem Griff nicht mehr entkommt. Metodi ist Offizier, Opportunist und Karrierist, ein Repräsentant des Apparats. Sie sind in einen Kampf um Leben und Gedächtnis verstrickt, der über ein halbes Jahrhundert andauert.
Ilija Trojanow entfaltet ein breites zeitgeschichtliches Panorama von exemplarischer Gültigkeit. Eine Fülle einzelner Momente aus wahren Geschichten, die Trojanow seit den Neunzigerjahren in Gesprächen mit Zeitzeugen gesammelt hat, verdichtet er zu einer spannenden Schicksalserzählung von menschlicher Würde und Niedertracht. „Macht und Widerstand“ ist bewegende Erinnerungsarbeit, ein Roman, wie man ihn in seiner Entschiedenheit und poetischen Kraft lange nicht gelesen hat.

In seinem neuesten Roman „Doppelte Spur“ spielt Trojanow literarisch virtuos wie kein anderer mit Fakten und Fiktionen und führt uns wie nebenbei vor Augen, wie sehr wir durch Fake News zu Komplizen der Macht werden.

Eintritt frei, nur mit Voranmeldung über eab@jena.de oder in der Ernst-Abbe-Bücherei Jena

Der Eintritt ist nur mit Mund-Nasen-Schutz gestattet.


Zeit: Mittwoch , 04.11.2020 , 20:30 Uhr


Ort: FSU Hörsaal 5


Eintritt : kostenlos