"Was wir reden, wenn es gewittert". Lesung mit Thilo Krause


Foto: Dirk Skiba

Thilo Krause beschäftigen die Dinge und Wörter des Alltags. In der Berührung mit scheinbar simplen Befindlichkeiten öffnen sich unerwartete Räume, die über das hinausweisen, was sie im ersten Moment zu sein scheinen. Seine Gedichte sind konzentrierte Wahrnehmung und Meditieren im Tätigsein: beim Kochen, Spazieren oder Reisen. Bei aller Einfachheit der Worte sind Klang, Rhythmen jene Bilder, welche aus der Beobachtung ein Gedicht werden lassen: „Draußen blitzt es. / Drinnen hält sich träge der Sommer. / Dosen, Flaschen, Müll glimmen im Farn.“ Mit dem in der Schweiz lebenden Thilo Krause ist eine besondere Stimme für die deutschsprachige Literatur zu entdecken

"Der Lyriker Thilo Krause holt die Dinge aus ihrer Alltäglichkeit – und bringt sie zum Leuchten." Raoul Schrott

VVK: Reservierung: Familie Kühn (036603-88276)


Zeit: Freitag , 29.05.2020 , 19:00 Uhr


Ort: Kloster Mildenfurth


Eintritt : 10€


Veranstalter: Lese-Zeichen e.V., Arbeitskreis Kunst und Kultur Kloster Mildenfurth