[entfällt] Kinoabend: „Sonnenallee“


Foto:

Wir begrüßen den Sommer auf Burg Ranis mit dem Filmklassiker „Sonnenallee“ auf der Leinwand. Um das Sommergefühl komplett zu machen, bekommt jeder Gast einen Cocktail spendiert (wahlweise mit oder ohne Alkohol)!

In seinem Kinodebüt fängt Leander Haußmann das Lebensgefühl im Ostberlin der 1970er Jahre ein. Der 17-jährige Michael lebt in der Sonnenallee, deren längeres Ende im Westen und deren kürzeres Ende im Osten der Stadt liegt. Michael träumt davon, ein großer Popstar zu werden. Politik ist ihm eher egal – er ist weder für das DDR-System noch wirklich dagegen. Stattdessen will er die Organisation "von innen" aufmischen. Dann gibt es da noch Michaels existenzialistisch angehauchten Freund Mario, seinen Kumpel Wuschel, der durch eine Rolling-Stones-Platte in Gefahr gerät, einen Westonkel, der Nylons schmuggelt, sowie einen Nachbarn, der für die Stasi spitzelt – oder doch nicht? Sicher weiß Michael nur, dass er in Miriam verliebt ist: die wunderbare, unerreichbare Miriam. Für sie würde er alles tun.

Karten erhalten Sie für € 8,- / € 6,- ermäßigt in unserem Ticketshop:



Zeit: Donnerstag , 07.05.2020 , 19:30 Uhr


Ort: Burg Ranis


Eintritt / (ermäßigt): 8€ / 6€


Veranstalter: Lese-Zeichen e.V. Gefördert durch: Bundesministerium für Ernährng und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages