NARRARE - Lange Nacht der Geschichten


Foto:



Zur langen Nacht der Geschichten erzählen sieben professionelle Erzählkünstler*innen von Wurzeln und Flügeln.

Programm

18:30 – 19:30 Uhr Lange Nacht der Geschichten – Teil 1

19:30 – 20:15 Uhr Abendessen (Buffet)

20:15 – 21:15 Uhr Lange Nacht der Geschichten – Teil 2

21:15 – 21:45 Uhr Pause

21:45 – 22:30 Uhr Lange Nacht der Geschichten – Teil 3

Martin Ellrodt ist Geschichtenerzähler. Er benötigt nichts weiter als seine Stimme, um Menschen in fremde Welten zu entführen. Seine Vorbilder sind die irischen Barden, welche sieben Jahre lang lernen, mit ihrem Harfenspiel die Menschen zum Lachen zu bringen, sieben Jahre, sie zu Tränen zu rühren und noch einmal sieben Jahre, um sie zum Einschlafen zu bringen. Martin Ellrodt ist einer der ganz Großen in der deutschsprachigen Erzählerszene.

Martin Niedermann (Schweiz) ist professioneller, zertifizierter Erzähler und Leiter der Erzählakademie in Dornach/Aesch. Er arbeitet als Heilpädagoge in der Christophorus-Schule Bern, veröffentlichte mehrere Bücher mit therapeutischen Geschichten, tritt als Musiker mit den Berner Barden auf und ist Mitbegründer und Erzähler der "Freien Marionettenbühne Wengen“. Im Sommer zieht er mit seinem Esel „Noldi“ erzählend durch die Schweiz. Ein Geschichten-Erzähler, der begeistert, bildet und verzaubert.

Maria Carmela Marinelli (Italien), geboren unter der Sonne Apuliens, lebt heute in Leipzig. Sie erzählt äußerst vital, suggestiv, voller Humor, mit überbordendem Temperament, auf Deutsch, Italienisch, Spanisch, und wenn die Sprache nicht mehr ausreicht, mit Händen, Füßen und einem großen Herzen.

Annika Füser (Deutschland, 1988) erzählte schon mit 7 ihrem kleinen Bruder Geschichten. Jetzt ist sie freie Erzählerin, Theaterpädagogin und Regisseurin in Berlin. Sie studierte Theaterpädagogik im Master und Künstlerisches Erzählen an der UDK Berlin. Annika Füser berührt mit ihren Geschichten heiße Eisen und schaut stets über den Tellerrand.

Mohammed Kello (Syrien, 1993) erbte das Erzählen und viele Geschichten von seiner Oma. Sein Humor und seine Spielfreude lassen die Zuhörer Zeit und Raum vergessen. Er ist Schauspieler beim Club Al-Hakawati, arbeitet als Übersetzer und ist seit Februar 2019 Teilnehmer des Zertifikatskurses Künstlerisches Erzählen an der UDK Berlin.

Lukas Müller ist Erzähler, Theaterpädagoge und Sekundarlehrer. Seit 2014 leitete unterschiedliche theaterpädagogische Projekte, assistierte und inszenierte u.a. in Schulen in der Schweiz und in Deutschland, sowie im Bereich der Erwachsenenbildung und war während den Spielzeiten 2016-2018 als Theaterpädagoge am Deutschen Theater Berlin angestellt. Gleichzeitig absolvierte er die Weiterbildung „Storytelling in Art and Education“ an der Universität der Künste Berlin.

Florian Fischer hat Politikwissenschaft, Friedensforschung und Internationale Beziehungen in Marburg, Lille/Frankreich und Berlin studiert. Heute lebt er in Berlin und ist freier Trainer, Prozessbegleiter und Erzähler. Ausgebildet wurde er an der Universität der Künste in Berlin.

Antje Horn stammt aus Jena. Sie ist Erzählerin mit Leib und Seele, Herz und Verstand. Bekannt ist sie als Dexelstipendiatin der Stadt Jena, Stipendiatin der Kulturstiftung Thüringen, Initiatorin und künstlerische Leiterin des Festivals «NARRARE» und weiterer Veranstaltungsreihen im Thüringer Raum.



Zeit: Samstag , 23.11.2019 , 18:30 Uhr


Ort: Villa Rosenthal


Eintritt : 21€


Organisator: Lese-Zeichen e.V., JenaKultur, VEE