„Liebestölpel“. Lesekonzert mit Peter Wawerzinek und Lukas Rauchstein



Peter Wawerzinek kehrt nach Ranis zurück, um aus seinem neuen Roman „Liebestölpel“ zu lesen, dem dritten Teil seiner Romanreihe, die außerdem aus „Rabenliebe“ und „Schlucksprecht“ besteht. Musikalisch begleitet wird er auch diesmal von Lukas Rauchstein, dem jungen Hans Albers mit einem Schluck Tom Waits.

„Die Liebe, ach Junge, besser du lässt die Finger davon“, wird der Ich-Erzähler in Peter Wawerzineks Roman von seinem Opa gewarnt. Wären sie beide Vögel, so der Opa weiter, gehörten sie zu den Trottellummen: in der Luft grandiose Segler, doch beim Landeanflug unbeholfen. Und das setze sich bei Paarung, Nestbau und Brutpflege fort. Und tatsächlich legt der Ich-Erzähler kurz darauf seine erste amouröse Bruchlandung hin: die Kindheitsfreundin Lucretia, mit der er seit dem dritten Lebensjahr fast jede Minute verbrachte, wird sich bald lieber mit dem Fleischergesellen treffen. Ja schlimmer noch, ohne jede Vorwarnung wird sie von einem Tag auf den anderen verschwinden.

„Liebestölpel“ ist ein umwerfender Roman über Lebenslieben und -lügen, Familiensehnsucht und -flucht. Und über das Festhalten und Verschwinden.

Außerdem wird Peter Wawerzinek aus seinem Buch „Geisterfahrt durch Südschweden“ lesen, in dem er mit viel Sprachwitz und Entdeckerfreude von einer Reise durch das Land im hohen Norden berichtet.



Zeit: Donnerstag , 12.12.2019 , 19:30 Uhr


Ort: Burg Ranis


Eintritt / (ermäßigt): 8€ / 6€


Organisator: Lese-Zeichen e.V.