„Pflanzenmärchen aus aller Welt.“ Erzählt von Angelika Tilsner


„Ein großer blauer Falter ließ sich auf mir nieder und deckte mich mit seinen Flügeln zu. Und tiefer und tiefer versank ich in Träume. So lag ich lange und vergessen wie unter einem blauen Himmel.“ (Hans Arp)

Pflanzenmärchen aus aller Welt werden von der Märchenerzählerin Angelika Tilsner aus Leipzig erzählt:

"Zwei alte Bäume", die sich unterhalten - Bretagne.
"Ungali", der Baum, der mit seinen Früchten Lebenskraft spendet - Afrika.
"Die Anemone", die dem Schmetterling bis zum Tod verbunden bleibt - Norwegen.
"Das Basilikummädchen", das Königin wird - Griechenland.

Die Märchen entfalten jedoch erst ihren Zauber, wenn sie frei und lebendig nach alter Tradition erzählt und gemeinsam gehört werden.

Angelika Tilsner: Nach dem Lehramtsstudium in den Fächern Musik und Kunst arbeitete sie als Stadt- und Museumsführerin in Lüneburg. Ein zweijähriger Aufenthalt in Porto Alegre, Brasilien, wo sie an einer Bilingualen Schule lehrte und an Ausstellungs- und Kunstprojekten mitwirkte, schloss sich an. Während ihrer folgenden jahrelangen Lehrtätigkeit in Niedersachsen unterrichte sie auch Kunst, Theater und Musik und absolvierte Ausbildungen als Theaterpädagogin und Märchenerzählerin. Heute lebt sie als freie Erzählerin in Leipzig.

Der Eintritt ist kostenlos, um Spenden wird gebeten.


Zeit: Samstag , 31.08.2019 , 16:00 Uhr


Ort: Pfarrgarten Triptis


Eintritt : kostenlos


Organisator: Lese-Zeichen, Evangelisch-lutherische Kirchgemeinde Triptis und mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Saalo-Orla