Zur Chemie der Wörter. — Über Science, Fiction etc.


Unter dem Titel »Traumberuf: Schriftsteller?« veranstalten der Thüringer Schriftstellerverband und Lese-Zeichen e.V. gemeinsam mit dem Kultur: Haus Dacheröden eine Reihe von Gesprächen für neugierige Leser und interessierte Schreibende zu Themen rund um Bücher, vor allem zum Schreiben und Veröffentlichen.

Diesmal:
Zur Chemie der Wörter. — Über Science, Fiction und hilfreiche Technik fürs Schreiben.
Gast: Olaf Trunschke (Schriftsteller)

Wie lebte Diogenes, der antike Philosoph, in der DDR? Was verbindet Frankenstein mit dem World Wide Web? Welche Bilder packen Außerirdische in ihr Reisealbum?

Olaf Trunschke ist Autor, Designer & Dozent. — Geboren in Radebeul bei Dresden, arbeitete er zunächst als Chemiker, Lektor und Werbetexter. Im Wende-Herbst 1989 gründete er mit dem octOpus Verlag einen der ersten unabhängigen Verlage im Osten Deutschlands. Heute lebt er als Designer digitaler Medien (aktuell: »Alien Diaries«) und Schriftsteller (zuletzt: »Die Kinetik der Lügen« 2016) in Erfurt und Berlin. Derzeit ist er der gewählte Vorsitzende des Thüringer Schriftstellerverbandes.

Er wird über die Rolle von Wissenschaft und Technik in seinen Texten erzählen. Hilfreiche Tools fürs Schreiben vorstellen. Berichten von den Projekten der Schriftsteller in Thüringen. Vom kältesten Punkt des Universums. Von der Suche nach dem magischen Wort ...


Zeit: 2019-06-20 19:30:00


Ort: Kulturforum Haus Dacheröden Erfurt


Eintritt : kostenlos