Autorengespräch mit Feridun Zaimoglu [Geschlossene Veranstaltung]


Foto: Dirk Skiba

Die Veranstaltungsreihe „Raniser Wortwelten“ stellt jedes Jahr innerhalb der Thüringer Literaturtage einen Autor oder eine Autorin in den Mittelpunkt mehrerer Veranstaltungen. Sie findet bereits zum siebten Mal statt. Bisher wurden Uwe Kolbe, Nora Gomringer, Ann Cotten, José Oliver, Ulf Stolterfoht und Michael Stavarič hierfür eingeladen.

2019 folgt Feridun Zaimoglu in dieser Reihe. Die Süddeutsche Zeitung schrieb über den Autor: „Feridun Zaimoglu ist eben ein großer Sprachen- und damit auch Sprachweltenerfinder.“ Der Spiegel meint: „Einer der großartigsten Dichter, die wir haben.“ Feridun Zaimoglu wurde für seine Arbeit u.a. mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis und dem Berliner Literaturpreis ausgezeichnet.

Am 08.06.2019 folgt ein Gespräch mit Studenten der Friedrich-Schiller-Universität Jena, die sich zuvor in einem Seminar mit Feridun Zaimoglus Werk beschäftigt haben.


Zeit: 2019-06-08 10:00:00


Ort: Burg Ranis


Eintritt : kostenlos


Organisator: Lese-Zeichen e.V., Friedrich-Schiller-Universität Jena